GEROVITAL H3 – Prof. Dr. A. Aslan ist eine geriatrische Behandlung mit hervorragenden Ergebnissen in der Prophylaxe des Alterungsphänomens.

Durch dessen Wirkung, dem GH3 anti-aging Komplexes, das Hyaloronsäure, ein spezielles Gurkenextrakt und Vitamin E enthält, bringt es der reiferen Haut die Eigenschaften und Funktionen einer jüngeren Haut wieder.

Gerovital H3 ist eines der bekanntesten rumänischen Marken, nebst dem Namen von Ana Aslan, von derjenigen der Name Gerovital ausging und derjenigen, die das erste geriatrische Institut der Welt gründete. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat im Nachhinein das Organisationsmodell für alle ähnlichen Institute der Welt empfohlen. 

1952 hat Ana Aslan das Produkt H3 entwickelt, dessen Grundformel das Procain hatte, bislang bekannt nur als Lokalanästhetikum. Ana Aslan studierte die Wirkung von Procain im Kampf gegen die natürliche Alterung und hat eine Zusammensetzung gefunden, die positive Effekte auf die Schönheit hatte. Das Konzept Gerovital H3 wurde das erste Mal 1957 in Verona / Italien beim internationalen Gerontologiekongress ( Geriatriekongress ), eingeführt und vorgestellt. 

Im Jahre 1967 entstand die erste Gerovital H3 Creme. Diese Creme regenerierte nicht nur die Epidermis, es gelang auch bei älteren Personen die spezifischen metabolischen Prozesse einer jungen Haut zu erhalten. 

Die Gerovital H3 Produkte wurden schnell bekannt in vielen Ländern. Die Geschichte von Gerovital verbindet viele prominente Personen wie Marlene Dietrich, Claudia Cardinale, Jacqueline Kennedy, Charlie Chaplin, Salvador Dali, die nach Bukarest kamen, um von den Effekten des Gerovitals zu profitieren.

Nach einem guten halben Jahrhundert von dessen Entwicklung, bleibt Gerovital weiterhin eine Referenzmarke im Kampf gegen die Alterung, ein Produkt das für diese Zeit neu definiert wurde, behält allerdings die Handschrift von Ana Aslan, ein Hauch von Tradition und Wert.